Original paper

Current Tertiary and Quaternary calcareous nannoplankton stratigraphy and correlations

Martini, Erlend; Müller, Carla

Newsletters on Stratigraphy Volume 16 Number 2 (1986), p. 99 - 112

69 references

published: May 27, 1986

DOI: 10.1127/nos/16/1986/99

BibTeX file

ArtNo. ESP026001602010, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

The nannoplankton zonation is updated on basis of new information mainly from the Deep Sea Drilling Project (DSDP). Because certain species used as datum indicators are restricted by paleoclimatic or paleodepth conditions additional species for identifying the NP- and NN-zones are mentioned as substitutes. Correlations to planktonic foraminiferal zones, the paleomagnetic time scale, and other calcareous nannoplankton zonations (Okada & Bukry 1980) are indicated and discussed. Range charts for most of the important species in the Tertiary and Quaternary are given.

Kurzfassung

Die Standard Nannoplankton Zonierung wird vorwiegend aufgrund von Ergebnissen des Tiefseebohrprogramms (DSDP) auf den neuesten Stand gebracht. Da einige Arten, die als Leitformen benutzt wurden, durch paläoklimatische Einflüsse oder durch Paläowassertiefen in ihrem Leitwert begrenzt sind, werden als Ersatz zusätzliche Arten für die Bestimmung der NP- und NN-Zonen aufgeführt. Korrelationen zu den planktonischen Foraminiferen Zonen, zu der paläomagnetischen Zeiteinteilung und zu anderen kalkigen Nannoplankton Zonierungen (Okada & Bukry 1980) werden angegeben und diskutiert. Verbreitungstabellen für die wichtigsten Nannoplankton-Arten im Tertiär und Quartär sind beigegeben.

Keywords

TiefseebohrprogrammsPaläowassertiefenNannoplanktonDeep Sea Drilling Projectpaleodepthnannoplankton