Original paper

Der Zeitabschnitt Proterozoikum Silur in der Stratigraphischen Tabelle von Deutschland 2002

Leonhardt, Dietmar; Heuse, Thomas; Hoth, Klaus; Tröger, Karl-Armin; Maletz, Jörg

Kurzfassung

Die deutschen Vorkommen von Neoproterozoikum (Riphäikum, Vendium), Kambrium und Ordovizium sind in den Teilen I-III der Stratigraphie von Deutschland II beschrieben (Stratigraphische Kommission Deutschlands 1997, 2001 a,b). Diese Glossare bildeten die Grundlage für die Darstellung ausgewählter Einheiten in der Stratigraphischen Tabelle von Deutschland 2002. Eine Monographie Silur wird vorraussichtlich 2005 erscheinen.Die Grundlagen der stratigraphischen Gliederung der Regionaleinheiten Deutschlands vom Neoproterozoikum bis Silur werden kurz skizziert. Ihre Korrelation mit den internationalen Einheiten und die geotektonische Position der Ablagerungsräume werden diskutiert. Der Nachweis von Index-Fossilien und damit die Präzision der biostratigraphischen Gliederung im Kambrium bis Silur variieren stark in Abhängigkeit vom Grad der regionalen tektonometamorphen Überprägung.

Abstract

The German Neoproterozoic (Riphean, Vendian), Cambrian and Ordovician have been described in parts I-III of Stratigraphy of Germany II (Stratigraphische Kommission Deutschlands 1997, 2001 a,b). These glossaries constituted the data base for the description of selected units in the Stratigraphic Table of Germany 2002. It is expected to publish a Silurian monograph in 2005.The stratigraphy of the German regional parts from Neoproterozoic to Silurian is briefly outlined. Their international correlation and the geotectonic position of the sedimentation areas are discussed. Within Cambrian to Silurian strata, the content of index fossils, and consequently the biostratigraphic significance are varying substantially, according to the degree of regional tectonometamorphic overprint.