Original paper

The sorediate species of the lichen genus Erioderma Fée

Jørgensen, P. M.; Arvidsson, L.

Nova Hedwigia Band 73 Heft 3-4 (2001), p. 497 - 512

14 references

published: Dec 3, 2001

BibTeX file

Download preview PDF

Abstract

Eight sorediate species are recognized in Erioderma, five of which are new, most from South America: E. granulosum, E. laminisorediatum, E. marcellii, E. nilsonii, and one from Borneo: E. borneense. A key to all species is presented, and their distribution and ecology discussed. The sorediate taxa show a wider ecological and geographical range than their fertile counterparts, which are unknown for three species: E. glabrum, E. laminisorediatum and E. borneense, all unusual, specialized species with rather restricted distribution in comparison with the others. All except E. borneense and E. sorediatum appear to have originated in South America.

Kurzfassung

Acht sorediöse Arten von Erioderma werden anerkannt, davon fünf neue Arten, die meisten aus Südamerika: E. granulosum, E. laminisorediatum, E. marcellii, E. nilsonii, und eine aus Borneo: E. borneense. Ein Bestimmungsschlüssel über alle Arten wird aufgestellt, sowie Beiträge an Verbreitungs- und ökologische Verhältnisse. Die sorediösen Taxa zeigen eine weitere ökologische und verbreitungsmässige Amplitude als ihre fertilen Gegenparte, die unbekannt sind für drei Arten, E. glabrum, E. laminisorediatum und E. borneense, alle spezialisierte Arten mit beschränkter Verbreitung. Alle Arten, E. borneense und E. sorediatum ausgenommen, sind sicherlich in Südamerika entstanden.

Keywords

ecologySouth AmericaBorneofertile