Original paper

Osteology of Manemergus anguirostris n.gen.et sp.,a new plesiosaur (Reptilia,Sauropterygia) from the Upper Cretaceous of Morocco

Buchy, Marie. C.; Métayer,Franck; Frey,Eberhard

Kurzfassung

Ein neuer polycotylider Plesiosaurier aus dem Turon (Oberkreide) aus der Gegend von Goulmima, Marokko, wird beschrieben. Der Holotyp von Manemergus anguirostris n. gen. et sp. ist ein nahezu vollständiges axiales Skelett eines juvenilen Tieres mit teilweise erhaltenen Extremitäten. Basierend auf dem frühen Altersstadium des Tieres werden Altersvariationen in der Ontogenese der Plesiosaurier diskutiert. Das neue Taxon ist durch seine Schädelarchitektur charakterisiert, die ein kurzes Rostrum mit einem quaderförmigen postorbitalen Schädelteil und einer schlanken glatten Bezahnung kombiniert. Der Erhaltungszustand deutet darauf hin, dass die Halswirbelsaule zu Lebzeiten des Tieres durch starke intervertebrale Ligamente versteift gewesen sein muss.

Abstract

A new polycotylid plesiosaur from the early Turonian (Upper Cretaceous) of the region of Goulmima, Morocco, is described. The holotype of Manemergus anguirostris n. gen. et sp. comprises the subcomplete axial skeleton and partial appendicular skeleton of an articulated juvenile individual. Owing to the young age of the specimen, the nature of anatomical variation during ontogeny in plesiosaurs is discussed. The new taxon is characterised by its skull architecture combining a narrow, relatively short rostrum and a box-like post-orbital segment, and slender, smooth teeth. The state of preservation of the specimen hints at a relative in vivo stiffness of the neck due to strong ligamentous intervertebral connections.

Keywords

PlesiosauriaPolycotylidaeTuronMarokkoOntogenesePlesiosauriaPolycotylidaeTuronianMoroccoOntogeny