biography

Laudatio auf Władisław Matuszkiewicz

Ellenberg, Heinz

Phytocoenologia Band 15 Heft 4 (1987), p. 571 - 578

77 references

published: Dec 8, 1987

DOI: 10.1127/phyto/15/1987/571

BibTeX file

ArtNo. ESP024001504007, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Władisław Matuszkiewicz wurde als Lehrerssohn am 11. April 1921 in Lwów (Lemberg) geboren, d.h. in jenem östlichen Teil Polens, der während des unheilvollen zweiten Weltkrieges in die Sowjetunion einbezogen wurde. Nach Besuch der Schulen sowie der Universität Lwów und anfänglicher Tätigkeit am dortigen Forstbotanischen Institut entschloß er sich 1946, seine eigentliche Heimat zu verlassen.

Keywords

LaudatioProf. Dr. Matuszkiewicz