Original paper

Zur Anwendung der Vegetationskunde in der Forstwirtschaft: Systematische und didaktische Fragen

[Use of phytosociology in forestry]

Jahn, Gisela

Phytocoenologia Band 7 Heft 1-4 (1980), p. 271 - 288

51 references

published: Mar 31, 1980

BibTeX file

ArtNo. ESP024000700006, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Die Vegetationskunde hat als Hilfswissenschaft in der Forstwirtschaft einen vergleichsweise geringen Stellenwert, weshalb für die Lehre entsprechend wenig Zeit verfügbar ist. Die Möglichkeiten der Anwendung der Vegetationskunde in der Forstwirtschaft werden daher nicht voll ausgeschöpft und beschränken sich im wesentlichen auf die Standortserkundung. Um den Gegensatz zwischen der für die Ausbildung zur Verfügung stehenden Zeit und dem für eine Anwendung nötigen vegetationskundlichen Wissen zu überbrücken, kann die Lehre sich die gute standortliche Ausbildung der Forstleute zunutze machen. Erschwert wird das Verständnis durch zahlreiche noch ungelöste Probleme in der praktischen Vegetationskunde, die kurz diskutiert werden. Es wird mit Hilfe der Tabellen 1 bis 3 ein Weg gezeigt, wie das Wissen und das Verständnis für Aufbau und Standortsbezogenheit der Waldgesellschaften gefördert und waldbaulich genutzt werden kann.

Abstract

Phytosociology is only an auxiliary science of forestry and corresponding to this fact there is only few time available for teaching. This is the reason why all possible avenues to the application of phytosociology in forestry are not yet explored; the use is practically restricted to the combined method of site mapping. The difference between the shortage of time available for teaching and the knowledge needed for the application to forestry requires methods, which take advantage of the solid education of foresters in site knowledges. Teaching is complicated by problems of vegetation science which are discussed. Proposals are made by means of 3 tables, how to help students to understand the structures and site relationships of forest communities and how to use this knowledge in silvicultural planning.

Keywords

forestryphytosociologysilvicultural planningforest communities