Original paper

Biologische Gesamtproduktivität von ober- und unterirdischer Phytomasse von Wiesen der Sowjetunion (= SU) (Flachlandteil)

[Biological total productivity of aboveground and belowground phytomass in meadows of the Soviet Union (lowland part)]

Matvejeva, E. P.

Phytocoenologia Band 7 Heft 1-4 (1980), p. 237 - 251

38 references

published: Mar 31, 1980

BibTeX file

ArtNo. ESP024000700005, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

In dem Beitrag sind Angaben über die oberirdische Phytomasse von 108 Wiesenformationen und über die gesamte (ober- und unterirdische) Phytomasse von 26 Formationen enthalten. Die statistische biologische Gesamtproduktivität der Wiesen in der Sowjetunion wurde auf 28,2 t/ha Trockengewicht, die korrigierte auf 20,2 t/ha festgestellt. Für die Waldzone wurde der Beitrag an organischer Masse der Wiesenvegetation zum gesamten Stoff- und Energiekreislauf auf 744.460.000 t Trockenmasse berechnet. Die oberirdische biologische Produktion, die als Viehfutter dient und aus den Erträgen von 2 Heuernten hervorgeht, berechnet sich für diese Zone auf ungefähr 149.000.000 t Trockengewicht.

Abstract

Data are given concerning the aboveground phytomass of 108 meadow formations and concerning the total (aboveground and belowground) phytomass of 26 formations. The statistical biological total productivity of the meadows in the USSR was settled as 28.2 t/ha dry matter, the corrected one as 20.2 t/ha. For the forest zone, the contribution of organic matter of the meadow vegetation to the whole cycle of matter and energy was calculated to be 740.460.000 t dry matter. The aboveground biological production, which serves as food for livestock and which is gathered by 2 harvests of hay, is calculated for this zone to be about 149.000.000 t dry matter.

Keywords

phytomassmeadowsorganic matterenergyharvest of hayUSSR