Original paper

Einführung in die Stratigraphie der innervariscischen Rotliegendbecken

[Introduction into the Stratigraphy of the Inner Variscan Rotliegend basins]

Lützner, Harald; Kowalczyk, Gotthard

Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften Heft 61 (2012), p. 9 - 18

13 references

published: Oct 25, 2012

BibTeX file

ArtNo. ESP171906100013, Price: 8.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Die Deutsche Stratigraphische Kommission strebt durch die Herausgabe von Monographien eine umfassende Bestandsaufnahme der in Deutschland verbreiteten und erschlossenen Schichtenfolgen an, um den stratigraphischen Kenntnisstand für die Nutzung im nationalen und internationalen Rahmen in zusammengefasster Form bereitzustellen (www. stratigraphie. de/ Aufgaben). Die Gestaltung der Monographien obliegt den nach den geologischen Systemen gegliederten Subkommissionen. Die Subkommission Perm-Trias plante auf Grund der stratigraphischen Vielfalt und Datenfülle von Anbeginn eine getrennte Darstellung für Rotliegend, Zechstein, Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper. Diese Gliederung entspricht den in der Geologie von Mitteleuropa augenfälligen Großeinheiten, die im Ergebnis der Diskussion um die stratigraphische Nomenklatur als Gruppen klassifiziert wurden (Subkommission Perm-Trias, Beschlüsse Nr. 9 vom 15. 05. 19993 und Nr. 47 vom 30. 04. 2005, www. stratigraphie. de/perm-trias/beschluss). Die gemeinsamen Merkmale von Perm und Trias in Mitteleuropa sind die weite Verbreitung von flachmarinen bis terrestrischen Sedimentfolgen sowie der relativ geringe und weitgehend faziesabhängige Fossilinhalt. Charakteristisch ist dagegen die Vielfalt der sedimentären Fazies und der Fazieswechsel sowohl in der vertikalen Abfolge als auch in den lateralen Faziesmustern. Für die Stratigraphie dieses Zeitabschnitts hat deshalb die Lithostratigraphie vorrangige Bedeutung, während die Möglichkeiten für die biostratigraphische Gliederung und Korrelation begrenzt sind, zumindest auf der Ebene der biostratigraphischen Zonierung.

Keywords

keuperpermiangermanystratigraphysubdivision