Original paper

Geologische Charakterisierung der Speicher- und Barrieregesteine im tieferen Untergrund des Freistaats Thüringen (Deutschland) (Germany)

[Geological characterisation of reservoir and barrier rocks in the deeper subsurface of the Free State of Thuringia]

Huckriede, Hermann; Zander, Ina

Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften Heft 74 (2011), p. 188 - 204

30 references

published: Dec 5, 2011

BibTeX file

ArtNo. ESP171907400003, Price: 8.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Sandsteine des Oberrotliegend (Mittel-Perm) und Karbonatgesteine der Staßfurt-Folge (Zechstein, Ober-Perm) sind in Thüringen möglicherweise geeignete Speichergesteine zur großvolumigen Fluid-Speicherung in tiefliegenden Speicherstrukturen. Hydraulische Barrieren zum Hangenden sind die evaporitischen Schichtenfolgen des Zechsteins und des Oberen Buntsandsteins (Röt). Eine Auswertung aller verfügbaren Daten (z. B. Lithologie, Mächtigkeit, tektonische Struktur, Tiefenlage, Nutzporosität, Permeabilität, konkurrierende Nutzungen) führte zur Abgrenzung von drei Untersuchungsgebieten, auf die sich eine Suche nach geeigneten Untergrundspeichern beschränken kann. Die als Speicher geeigneten strukturellen Hochlagen sind jedoch klein und erreichen nur ausnahmsweise ein nutzbares Porenraumvolumen von bis zu 0, 25 km3. Besonders die Speichermöglichkeiten in der Staßfurt-Folge sind durch geringe Tiefenlagen, eine hohe Dichte an Altbohrungen sowie konkurrierende Nutzungen stark eingeschränkt.

Abstract

Sandstones of the Upper Rotliegend (Middle Permian) and calcareous rocks of the Staßfurt-Folge (Zechstein, Upper Permian) are potential reservoir rocks for large volume fluid-storage in the deeper subsurface of Thuringia. Hydraulic barriers sealing these porous rocks are evaporitic sediments of the Upper Permian (Zechstein) and the Triassic (Röt-Formation). Analysis of available data (e. g. lithology, thickness, tectonic structure, depth, effective porosity, permeability, competing utilisations) resulted in the definition of three study areas, which enclose all potential storage sites. However, potential storage structures (structural highs) are small, reaching only exceptionally a pore volume up to 0, 25 km3. The storage potential of the Staßfurt-Folge is additionally restricted due to shallow depth, numerous abandoned boreholes, and competing utilisations.

Keywords

Freistaat Thüringengroßvolumige Untergrundspeicherungtiefliegende Speichergesteineundurchlässige BarrieregesteinePermeabilitätNutzporositätThüringer BeckenSaale-TrogMühlhäuser RotliegendbeckenOberrotliegendZechsteinBuntsandsteinpotenzielle Speicherstrukturenkonkurrierende NutzungenFree State of Thuringialarge volume subsurface storagedeep-lyi