Original paper

Skizzen als didaktische Brücke zwischen Geowissenschaften und Öffentlichkeit

Kruhl, Jörn H.

Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften Heft 76 (2011), p. 20 - 20

4 references

published: May 26, 2011

BibTeX file

O

Open Access (paper can be downloaded for free)

Download paper for free

Kurzfassung

Zeichnungen sind Sprache – Zeichnen ist Sprechen und gehört damit zu den elementaren Eigenschaften des Menschen. Das menschliche Gehirn ist hervorragend dafür geeignet, optische Eindrücke zu verarbeiten, Muster wieder zu erkennen, zu beurteilen, zu klassifizieren und zu speichern – und das alles in hoher Geschwindigkeit. Vielleicht am wichtigsten: Unser Gedächtnis nimmt Zeichnungen viel leichter auf – umso leichter je einfacher sie sind (Anglin & Levie 1985) – und speichert ihre Inhalte besser und dauerhafter als den Inhalt von Texten (Brooks 1968). Vieles, was sich sprachlich, – wenn überhaupt – nur langatmig und umständlich beschreiben lässt, kann durch eine einfache Skizze schnell und eindeutig vermittelt werden. Die Piktogramme des täglichen Lebens legen davon eindrücklich Zeugnis ab.

Keywords

geotopesigns