Original paper

Geoparks, coalfields and South Wales a sustainable combination?

Evans, Benjamin G.

Abstract

As part of IGCP 469, proposals are being made to develop a South Wales Coalfield Geopark. This coalfield has many characteristics that make it ideally suited for the development of a geopark. It has the best exposed and most complete Westphalian coal-bearing succession in Europe; the industrial and social evolution of the area is closely linked to its geology; there is extensive evidence of industrial archaeology; there are several existing industrial-heritage facilities within area; and there is considerable potential for local community participation and sustainable development through geotourism. Initially, the geopark will be spread across the northern part of the coalfield, but ultimately it is hoped that it will extend throughout the coalfield. The project will be developed in collaboration with a number of statutory bodies, including the Countryside Council for Wales.

Kurzfassung

Im Rahmen des IGCP 469 wurden Vorschläge zur Einrichtung eines South Wales Coalfield Geoparks gemacht. Das Kohlerevier weist zahlreiche Eigenschaften auf, die es für die Einrichtung eines solchen Geoparks ideal erscheinen lassen. So beinhaltet es die bestaufgeschlossene und vollständigste kohleführende Westphal-Serie Europas; die soziale und industrielle Entwicklung des Gebietes ist eng mit den geologischen Verhältnissen verknüpft; es gibt zahlreiche industriearchäologische Betätigungsfelder und geschützte Industrieanlagen sowie ein beträchtliches Potential für die Einbeziehung der Bevölkerung und eine nachhaltige, auf Geotourismus basierende Entwicklung der Region. Zu Beginn wird sich der Geopark lediglich über das nördliche Kohlerevier erstrecken, in seiner endgültigen Form soll er jedoch das gesamte Revier umfassen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Körperschaften, einschließlich des Countryside Council for Wales entwickelt.

Keywords

geoconservationgeoparkscoalfieldssouth wales