Original paper

Dimension stones a unique construction material

Lepper, Jochen

Abstract

According to the intended field of application, the dimension stones actually used are subject to a wide range of petrophysical quality requirements, regulated by technical norms and standards. Apart from these requirements, for the object-related choice of a specific dimension stone, fashion and cost factors for extracting and processing play a crucial role.For the economic evaluation of a dimension stone deposit, the raw block prospectivity deduced from the fracture system analysis is the most important factor. Up to now this analysis, combined with high resolution geophysical exploration methods, is only tentatively applied in Germany.The employment and enhancement of these methods for the evaluation and the extraction planning of our sedimentary deposits, which are mostly inhomogeneous, are still an important challenge for the relevant research and development institutions in cooperation with the domestic dimension stone industry. To ensure the long-term competitiveness of the German dimension stone industry in an increasingly globalized market there is an urgent call for action.

Kurzfassung

Entsprechend den unterschiedlichen Verwendungsbereichen unterliegen die heute zum Einsatz kommenden Naturwerksteine einer Vielzahl von physikalisch-technischen Qualitätsanforderungen, die durch entsprechende Normen geregelt werden. Bei der objektbezogenen Auswahl von Naturwerksteinarten spielen neben den Normen-geregelten Qualitätsanforderungen aber auch Modetrends und vor allem die Gewinnungs- und Verarbeitungskosten eine entscheidende Rolle.Für die rohstoffwirtschaftliche Bewertung einer Naturwerkstein-Lagerstätte sind daher das Trennflächengefüge der Lagerstätte und die daraus abzuleitende Rohblockhöffigkeit im Hinblick auf den vorgesehenen Verwendungsbereich von größter Bedeutung. Deren Erkundung mittels kombinierter tektonisch-gefügekundlicher und hochauflösender geophysikalischer Methoden wird in Deutschland bislang erst ansatzweise praktiziert.Ihre anwendungsorientierte Weiterentwicklung und ihr Einsatz, insbesondere für die Bewertung unserer zumeist sehr inhomogenen sedimentären Naturwerkstein-Lagerstätten und für entsprechende Abbauplanungen, bleibt nach wie vor eine große Herausforderung an Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen in Zusammenarbeit mit der heimischen Naturwerkstein-Industrie. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung des Naturwerkstein-Marktes und zur Sicherung der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Naturstein-Industrie ist hier kurzfristig ein dringender Handlungsbedarf gegeben.

Keywords

specific qualification profiletechnical regulationsraw block prospectivityexploration