Original paper

On the perspective of the availability of ornamental rocks for the conservation of monuments

Hä fner, Friedrich

Abstract

When restoring historical buildings an important aspect is to obtain the original rocks in order to replace broken dimension stones these monuments were constructed of. Rheinland-Pfalz (federal state of Germany) holds a wide variety of natural stone deposits, mostly of sedimentary or magmatic origin. Whereas at the end of the 19th century presumably some thousand quarries were in operation, today there are left only 37 companies still producing 16 kinds of rock respectively varieties of rock. On one hand the availability of rocks is regulated by governmental requirements, integrating viewpoints of planning authority, conservation of nature, and water economy. On the other hand factors of private economy such as labour and machine costs as well as technical and geological aspects of the deposits influence the possibility to produce dimension stones. Last but not least public opinion plays a dominant role as people consider excavation works as a disturbing factor. Therefore unfortunately is to be expected that the production of dimension stones will continue to decrease in Rheinland-Pfalz as well as in the rest of Germany. This is also a result of globalisation. In future important domestic ornamental rocks will be no longer available.

Kurzfassung

Bei der Restaurierung von Baudenkmälern ist die Beschaffung von originalen Ersatzgesteinen ein wichtiger Gesichtspunkt. Rheinland-Pfalz verfügt über eine breite Palette von Werksteinvorkommen, überwiegend sedimentären und magmatischen Ursprungs. Während Ende des 19. Jahrhunderts vermutlich mehrere tausend Abbaustellen in Betrieb waren, sind heute nur noch 37 Unternehmen übrig geblieben, die 16 Gesteinsarten bzw. Gesteinsvarietäten in ca. 45 Abbaustellen gewinnen. Die Verfügbarkeit der Gesteine wird einerseits von den öffentlich-rechtlichen Rahmenbedingungen bestimmt, wozu Gesichtspunkte der Landesplanung, des Naturschutzes und der Wasserwirtschaft zählen. Andererseits beeinflussen privatwirtschaftliche Faktoren wie Arbeits- und Maschinenkosten sowie technische und lagerstättenkundliche Gesichtspunkte die Möglichkeiten der Naturwerksteingewinnung. Nicht zuletzt spielt die öffentliche Meinung eine erhebliche Rolle, da in der Bevölkerung erhebliche Akzeptanzprobleme bestehen. Es ist deshalb leider damit zu rechnen, dass die Produktion von Werksteinen in Rheinland-Pfalz und auch im übrigen Deutschland weiter rückläufig sein wird, auch als Folge der Globalisierung. Wichtige Denkmalgesteine werden in Zukunft für Restaurierungszwecke nicht mehr verfügbar sein.

Keywords

ornamental stonesconservation of monumentsregional planningrheinland-pfalzgermany