Original paper

CE marking of natural stone

Brä ndlein, Peter; Deppisch, Joachim

Abstract

For different applications of natural stone for constructions there are now separate standards available, which contain the main demands of the relevant products. According to the Construction Products Directive (CPD) respectively the German Bauproduktengesetz only products made of natural stone meeting these demands may be put on the market (e.g. the requirements are met by the construction product). For raw blocks and raw slabs no CE marking is possible. For cladding, flooring, dimension stone and tiles of natural stone CE marking is required. CE marking is the prerequisite of bringing products into traffic covered by the CPD (93/68/EWG). For the purpose of the product standards the tested product properties shall primarily enable the comparability of the products, less a proof of technical suitability, to assure a free trade of construction products in Europe.

Kurzfassung

Für die verschiedenen Anwendungen von Naturwerkstein gibt es eigene Normen, in denen die wesentlichen Anforderungen an die jeweiligen Produkte enthalten sind. Entsprechend der Bauproduktenrichtlinie bzw. dem Bauproduktengesetz dürfen zukünftig nur noch Produkte aus Naturstein verwendet werden, die die Anforderungen der betreffenden Normen erfüllen. Für Rohblöcke und Rohplatten ist keine CE-Kennzeichnung möglich. Für Bekleidungsplatten, Belagsplatten, Mauersteine und Fliesen aus Naturstein wird dagegen eine CE-Kennzeichnung gefordert. Diese CE-Kennzeichnung (entsprechend Richtlinie 93/68/EWG) ist die Voraussetzung, um die von der Bauproduktenrichtlinie erfassten Produkte auf dem Europäischen Markt in den Verkehr bringen zu dürfen. Im Sinne der Produktnormen soll mit den geprüften Produkteigenschaften in erster Linie die Vergleichbarkeit der Produkte, weniger die Aussage über die technische Eignung ermöglicht werden, um einen freien Handel der Bauprodukte in Europa zu sichern.

Keywords

ce markingcpdnatural stoneeuropean standards