Original paper

Das Alter des Meteoritenkraters Nördlinger Ries – eine Übersicht und kurze Diskussion der neueren Datierungen des

Buchner, Elmar; Schmieder, Martin; Schwarz, Winfried H.; Trieloff, Mario

Kurzfassung

In den letzten Jahren wurde eine Vielzahl neuer 40Ar/39Ar-Datierungen für den etwa 24 km großen Impaktkrater Nördlinger Ries in Süddeutschland publiziert. Als Datierungsmaterial wurden Riestektite, Suevitgläser sowie rekristallisiertes Feldspatglas verwendet; letzteres wurde aus Impaktschmelzgesteinen separiert. Sowohl das Stufenentgasungsals auch das Vollentgasungs-Verfahren wurde bei diesen Datierungen angewendet. Die dabei erhaltenen Alter sind allesamt etwas oder deutlich jünger, als die bis zu den frühen 1990er Jahren mittels der Fission-Track-, K/Ar- und 40Ar/39Ar-Methode ermittelten Alter von ∼15 Ma. Die Neuberechnung der verwendeten Standards und die Revision der 40K-Zerfallskonstanten führte zu einer Anhebung der neueren 40Ar/39Ar-Alter; aktuelle Neuberechnungen liegen bei 14,74 ± 0,20 Ma und 14,83 ± 0,15 Ma (2δ) für den Ries-Einschlag. Neuere Datierungen mittels der (U-Th)/He-Methode ergaben deutlich jüngere Alter, eine indirekte Datierung des Riesereignisses mittels der U/Pb-Methode ergab ein im Rahmen der Fehlergrenzen identisches Alter von ∼14,9 Ma; die Relevanz aller Datierungsergebnisse sowie die Problematik der verschiedenen Methoden werden in der vorliegenden Arbeit diskutiert.

Abstract

In recent years, various new 40Ar/39Ar ages have been obtained for the approximately 24 km Nördlinger Ries crater (southern Germany) by dating Ries tektites, suevite glass (mixed melt) and recrystallised K-feldspar melt particles separated from partially molten biotite granite in impact melt rocks. These 40Ar/39Ar ages, obtained by step heating and laser total fusion analyses, are slightly younger than the previous fission track, K/Ar and 40Ar/39Ar ages of ∼15 Ma reported in the early 1990s. By the recalculation of the standards used and the revision of the 40K decay constant, Ries impact ages of 14.74 ± 0.20 Ma (this study) and 14.83 ± 0.15 Ma (2δ), respectively, were presented recently. The indirectly achieved new age of ∼14.9 Ma (U/Pb method), as well as the recently obtained ages for the Ries impact event by the application of the (U-Th)/He method, are also discussed in this study.

Keywords

(u-th)/he dating40ar/39ar dating40k decay constantries impactu/pb dating