Original paper

Eine Tetrapoden-Fährtenvergesellschaftung im Mittleren Buntsandstein (frühe Trias: Olenekium) von Wolfhagen, Nordhessen A tetrapod trackway assemblage from the Middle Bunter (early Triassic: Olenekian) of Wolfhagen, Northern Hesse, Germany

Fichter, Jürgen; Kunz, Reiner

Abstract

German In einer Zusammenschau werden die bislang neun nachgewiesenen Tetrapoden-Fährtengattungen eines Steinbruchs nahe Wolfhagen, in dem Schichten der Detfurth-Wechselfolge des Mittleren Buntsandsteins (Olenekium) aufgeschlossen sind, vorgestellt. Hierbei handelt es sich sowohl um archosauromorphe (chirotheriide und dinosauromorphe) Fährten (Protochirotherium, Palaeochirotherium, Synaptichnium, Prorotodactylus, Rotodactylus), als auch solche anderer Reptil- und Amphibiengruppen (Rhynchosauroides, Procolophonichnium, ?Dicynodontipus, ?Capitosauroides). Die in dem Steinbruch vorkommende Ichnofauna – die zeitlich dem Biochron I nach Klein & Haubold 2007 bzw. der Protochirotherium-Zone nach Klein & Lucas (2010a) zuzuordnen ist – wird mit ähnlichen Saurierfährten-Gemeinschaften des entsprechenden Zeitabschnitts der frühen Trias verglichen. Mit der im Steinbruch vorkommenden Fährtenvielfalt wird ein Großteil der damaligen Landwirbeltierfauna dokumentiert und zeigt die Bedeutung dieser einzigartigen Lokalität. Dabei wird auf der Basis von Tetrapodenfährten eine hypothetische evolutive Entwicklungslinie der Fußmorphologie, ausgehend von Protochirotherium zu den Crocodylomorpha und Dinosauromorpha, festgestellt. Der Ausgangspunkt dieser Entwicklung ist im Bereich des Buntsandsteinbeckens der Zentralpangäa zu suchen. English An overview of all nine kinds of tetrapod ichnogenus is presented, which have been found to date in a quarry near Wolfhagen. In this quarry beds of the “Detfurth-Wechselfolge” (Middle Bunter, Olenekium) crop out. The ichnogenus in question are considered both archosauromorphs (chirotheriid and dinosauromorph: Protochirotherium, Palaeochirotherium, Synaptichnium, Prorotodactylus, Rotodactylus) and such of other reptile and amphibian groups (Rhynchosauroides, Procolophonichnium, ?Dicynodontipus, ?Capitosauroides). The ichnofauna, occurring in the quarry of Wolfhagen, is assigned to the Biochron I according to Klein & Haubold (2007) or to the Protochirotherium zone according to Klein & Lucas (2010a) respectively, and is compared with similar tetrapod track communities of these Triassic time periods. The diversity of tracks in the quarry represents a large part of the then existing terrestrial vertebrate fauna, which highlights the importance of this unique locality. Based on tetrapod footprints, the hypothetical evolution of different archosaur foot morphologies can be traced from Protochirotherium to Crocodylomorpha and Dinosauromorpha. The origin of these developments is supposed to be in the Bunter basin of central Pangea.

Keywords

ichnologytetrapod footprintstriassicgermanynorthern hesseolenekian