Original paper

Angewandte Geologie im Rahmen der Deutschen Geologischen Gesellschaft

Dienemann, Wilhelm

Kurzfassung

Es bedarf keiner besonderen Begründung, daß die theoretischen und rein wissenschaftlichen geologischen Arbeiten, deren Förderung sich die D.G.G. als Hauptaufgabenbereich gestellt hat, sich wie jede Grundlagenforschung auch für die mannigfaltigen Fragestellungen der angewandten Geologie als notwendig und fördernd erwiesen haben. Besonders der Bergbau und die Lagerstättenkunde haben unmittelbar aus diesen Arbeiten, deren Ergebnisse in den Veröffentlichungen der Gesellschaft niedergelegt sind, Anregungen erfahren und Nutzen gezogen. Andererseits aber ist festzustellen daß in der Zeitschrift der D.G.G. und auf ihren jährlichen Hauptversammlungen sowohl wie auf den Monatsversammlungen in Berlin etwa bis in das dritte Jahrzehnt dieses Jahrhunderts unmittelbar praktisch-geologische Themen und Fragen nur verhältnismäßig wenig behandelt worden sind. Dies hat sich eigentlich erst, mit dem Jahre 1928 geändert, als die Gesellschaft in Eisenach ihre erste, ausschließlich der angewandten Geologie gewidmete Tagung, abhielt. Zu dieser Tagung welche die deutschen Kalilagerstätten behandelte, wurden außer den Mitgliedern auch die Interessenten aus dem Kalibergau eingeladen, um die Verknüpfung mit der Praxis noch enger zu gestalten. ...