Original paper

Erzlagerstätten in der Türkei

Maucher, A.

Kurzfassung

Kurzer Überblick über die gesamten Erzvorkommen der Türkei unter besonderer Hervorhebung der seit 1934 neu entdeckten und untersuchten Lagerstätten. Eingehende Besprechung mit Lichtbildern von 4 Erzlagerstätten, die der Vortragende während seiner Tätigkeit als Chef der Mineralogisch-petrographisch-lagerstättenkundlichen Abteilung am MTA-Institut in Ankara selbst bearbeitet hat, und zwar der Blei-Zinkerz-Gebiete von Bulgar dug und Keban maden, der Antimonitvorkommen von Turhal und der Molybdänglanzgruben von Keskin. Der geologische Rahmen, der mineralogische Inhalt und die Genesis der Vorkommen wurden behandelt. Kurzer Hinweis auf die neueren Versuche, Zusammenhänge zwischen den türkischen "Lagerstättenprovinzen" und dem tektonischen Aufbau des Landes festzustellen.