Original paper

Geologisches aus der Libyschen Wüste

Neumaier

Kurzfassung

Das Wasser in der Wüste ist, auch wenn es nur episodisch auftritt, das Mittel zur Einleitung chemischer Spaltung und Umsetzung. Es ist ein wichtiger Faktor zur Gesteinsaufbereitung, zur Beschleunigung der Umlagerung und damit zur Neubildung von Sedimenten. In der Wüste herrscht nicht nur Abtragung, sondern auch Ablagerung. Die beiden Vorgänge schließen sich in Raum und Zeit aus; sie werden bedingt in der Hauptsache durch den Wind.