Original paper

Die Stellung der Sierra Morena im Rahmen der spanischen Varisziden

Lotze, Franz

Kurzfassung

Die Sierra Morena ist südlichster Randbereich der spanischen Meseta. Diese ist in ihrer Gesamtheit variszisches Faltengebirge ohne archäischen oder kaledonischen Kern. Der variszische Bau läßt sich in 6 Zonen auflösen, zeigt dabei aber eine gewisse Symmetrie: Die südportugiesische Zone im Südwesten und die kantabrische Zone im Norden sind asturisch gefaltet und haben die Kennzeichen angegliederter Vortiefen. Die übrigen 4 Zonen sind größtenteils schon sudetisch, z. T. gar bretonisch gefaltetes Innenvariszikum, wobei die galizisch-kastilische Zone als ausgesprochene Kristallin- und Intrusionszone den Kernbereich darstellt. Die Sierra Morena gehört der Ossa-Morena-Zone an, d. h. der südlichsten der 4 innenvariszischen Zonen. Die geologische Erforschung der Sierra Morena reicht keine 100 Jahre zurück. Die ältesten Versteinerungen, und zwar silurische, sammelten 1855 DE VERNEUIL & BARRANDE. 1865 kamen erste Zweischalerfunde in der Provinz Huelva hinzu, die zunächst gleichfalls für silurisch gehalten wurden, bis sie SANDBERGER als Posidonia becheri, d. h. als unterkarbonisch, bestimmte. Danach wurde das gesamte Gebiet südlich der metamorphen Zone von Aracena, die als archäisch aufgefaßt wurde, für karbonisch gehalten, während das Gebiet nördlich der Aracenazone als "unbestimmt" bezeichnet blieb. Nachdem hierin 1878 Graptolithen gefunden waren, galt auch dieser Raum wie die ganze östliche Sierra Morena als silurisch. In letzterer fand MACPHERSON 1879 Archaeocyathus und damit erste kambrische Versteinerungen. 1918 und 1927 wurden nördlich Córdoba weitere kambrische Fundpunkte entdeckt. Auf einer 1886 erschienenen geologischen Karte sind außer dem Archaikum der Sierra de Aracena Kambrium, Silur und Karbon ziemlich willkürlich ausgeschieden. Wesentliche Verbesserungen hatten sich nicht ergeben, als ich 1937 mit Untersuchungen, zunächst zusammen mit Herrn Dr. HENKE, begann. Als wesentliche, neue Ergebnisse wurden in diesem Jahre erarbeitet.