Original paper

Über die Vulkane des Laacher Seegebietes

Michels, F. X.

Kurzfassung

Der diluviale Vulkanismus des Laacher See-Gebietes hängt eng mit den tektonischen Verhältnissen des Neuwieder Beckens zusammen. Am nordwestlichen Rand dieses Einbruchbeckens häufen sich die Vulkane. - Hervorzuheben sind die neueren Erkenntnisse, die sich aus den Arbeiten von AHRENS ergeben. Nach Ergebnissen eigener Forschung aus den letzten Jahren weist die Herkunft der weißen Bimssteine und der basaltischen Bomben im Niedermendiger Grubenfeld auf eine Ausbruchsstelle hin, die zwischen Niedermendig und dem Laacher See. liegen dürfte. (Näheres siehe F. X. MICHELS "Die Herkunft der basaltischen Auswürflinge im weißen Bims des Niedermendiger Grubenfeldes" Bd. 103 dieser Zeitschrift.)