Original paper

Fragen zur stratigraphischen Gliederung des Ruhrkarbons durch nicht-marine Muscheln

Paproth, Eva

Kurzfassung

Die modernen Bearbeiter der nicht-marinen karbonischen Muscheln umstreiten heftig den Art-Begriff. Dieser Streit ist bedingt durch die außerordentlich starke Variabilität der Muschelschalen. Als Beispiel wird eine Carbonicola-Fauna aus dem unmittelbaren Hangenden des Flözes Kreftenscheer 3 der Zeche Diergardt-Mevissen, Schacht Mevissen (Rheinhausen), gezeigt, in der zwar deutlich unterscheidbare Formen vorkommen, die aber durch Übergangsformen miteinander verbunden sind. Eine mittlere, am häufigsten vorkommende Form als "Art" anzuerkennen, erscheint unzweckmäßig, da solche mittleren Formen nicht nur von dem zufälligen Formenkreis, sondern auch von der zufälligen Anzahl der Muscheln, aus denen sie ausgewählt worden sind, abhängen. Statistische Methoden haben sich wenig bewährt. Sie geben zwar Auskunft über gewisse Eigenschaften, für artliche Unterscheidungen sind sie, jedenfalls bei der untersuchten Fauna (Hangend Fl. Kreftenscheer 3), wegen der sehr hohen Fehler unbrauchbar. Die Messung von "Länge", "Höhe" usw., um kennzeichnende Werte zu erhalten, ist unbefriedigend, weil die gemessenen Strecken nicht homolog sind (PASTIELS, 1953), verschiedene Formen also gleiche Indices haben können. Genauer ist eine andere Methode, welche die in 15° Abstand voneinander, radial vom Wirbel ausgehenden Höhenwerte benutzt. Der längste Radius ist Bezugsradius (in Anlehnung an PASTIELS 1953). Die einzelnen Radien schwanken im Mittel um 48% des jeweiligen Radienmittelwertes. Die von PASTIELS (1953) zum Nachweis der artmäßigen Homogenität einer Fauna benutzte Abhängigkeit bestimmter Radien vom Bezugsradius ist vorsichtig zu betrachten, da (in der hier untersuchten Fauna) die lineare Abhängigkeit der einzelnen Radien vom Bezugsradius mit zunehmender Entfernung vom Bezugsradius verschwindet. - Ein Ausweg aus den Schwierigkeiten wird darin gesehen, daß man die nicht-marinen Muscheln nur gruppenweise - niemals einzeln - bestimmt, dann aber möglichst genau, um keine vielleicht für die Stratigraphie wichtige Form zu übersehen; wenn sich eine "Art" nicht bewährt, kann sie später eingezogen werden. - Die sechs unteren der in Großbritannien gefundenen acht Zonen sind im Ruhrgebiet sicher entwickelt. Die Grenzen der Zonen gegeneinander sind noch unsicher. Die Sicherung und Verfeinerung der Stratigraphie in Deutschland ist im wesentlichen eine Materialfrage; eine intensive Untersuchung der nicht-marinen Muscheln des flözführenden Karbons ist jedenfalls für Wissenschaft und Praxis erfolgversprechend.