Original paper

Über die Lebensweise vorzeitlicher Muscheln

Seilacher, Adolf

Kurzfassung

Die Lamellibranchiaten sind im Vergleich zu den übrigen Mollusken physiologisch recht einförmig organisiert. Darum läßt sich ihre ökologische Differenzierung besser überblicken. Am Beispiel der Lima lineata aus dem schwäbischen Wellengebirge wird gezeigt, wie sich die Lebensweise vorzeitlicher Muscheln in der Gehäusegestalt und der Einbettungslage zu erkennen gibt. Außerdem liefern die Epöken brauchbare Hinweise. Die Aufsiedler sitzen stets nur auf den Flanken der Schalen und sind in bestimmter Weise orientiert. Danach lag der Wirt mit nach oben gerichtetem Hinterende hochkant am Grund. Die einzelnen Epöken von Lima lineata (3 Muscheln, 1 Brachiopode) zeigen spezifisch verschiedene Ausrichtung. Unter den Muscheln erweist sich eine Art durch die spiegelbildlich abweichende Orientierung als links aufgewachsene, echte Auster. Ökologische Bedeutung und reizphysiologisches Zustandekommen der Böschungsorientierung werden diskutiert. Da diese Erscheinung bei verschiedensten Epöken und auf wechselnder Unterlage vorkommt, kann sie auch in anderen Fällen paläontologisch ausgewertet werden.