Original paper

Einige Phasenkontrast-Farbaufnahmen von Kohlendünnschliffen

Teichmüller, M.

Kurzfassung

Das Phasenkontrastverfahren im Durchlicht, das bei biologischen Objekten mit großem Erfolg angewandt wird, wurde für Kohlen ausprobiert. Obgleich Kohlendünnschliffe im Vergleich zu den sehr dünnen und lichtdurchlässigen biologischen Objekten relativ dick sind und viel Licht absorbieren, eignet sich das Verfahren gelegentlich zur besseren Erkennung von Zellstrukturen im Vitrit (Taf. 6, Bild 1 und 2) und im Exinit (Bild 3 und 4). Das wurde an Hand von farbigen Vergleichsaufnahmen im normalen Licht und bei Phasenkontrastbeleuchtung vorgeführt.