Original paper

Bericht über die Exkursionen anläßlich der 110. Hauptversammlung in Marburg a. d. Lahn vom 1. bis 9. September 1958. I. Exkursionen in das Ostrheinische Schiefergebirge Exkursion A. Südwestliche Dillmulde; ob. Mitteldevon bis Unterkarbon

Hentschel; Krebs; Lippert; Rabien; Walliser

Kurzfassung

Exkursionsweg: Dillenburg-Donsbach-Erdbach-Oberscheld. Aufgabe der Exkursion: Die Exkursion hatte den Zweck, einige Aufschlüsse vorzuführen, an denen neuere stratigraphische, petrographische und lagerstättenkundliche Untersuchungen vorgenommen worden waren. In der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit war es nicht möglich, die faziell stark abweichenden Verhältnisse in den verschiedenen Teilen der westlichen Dillmulde zu zeigen. Folgende geologische Erscheinungen wurden gesehen: Effusiver Vulkanismus im obersten Mitteldevon und tiefsten Oberdevon (Mandeldiabas, Diabas- und Keratophyrtuffe, Diabas/Keratophyr-Mischtuffe, vulkanische Brekzien), klastische und biogene Sedimente des Oberdevons und Unterkarbons (Ton-, Mergel- und Kieselschiefer, Kalkstein, Sandstein) mit Intrusiv-Diabasen und Diabasergüsse im Unterkarbon (Deckdiabas).