Original paper

Ein neuer, schwach-mariner Horizont in den Oberen Horster Schichten (Westfal B)

Josten, K. H.

Kurzfassung

Im Rahmen einer feinstratigraphischen Aufnahme in den Horster und Dorstener Schichten (Westfal B und C) der Schachtanlage Franz Haniel bei Oberhausen/Rhld. wurde die Kohlenpetrographie als Hilfsmittel für die Flözidentifizierung mit herangezogen. Dabei zeigte sich, daß außer dem Flöz Ägir auch das 50 m darunter (bankrechter Abstand) gelegene Flöz (vorläufige Bezeichnung) sehr reich an feinkonkretionären Schwefelkieseinlagerungen ist, die frühdiagenetisch entstanden sind. Erfahrungsgemäß deutet das - wenigstens im Ruhrgebiet - auf eine marine Überlagerung hin. Chemische Untersuchungen von Dr. ERNST, Krefeld, ergaben ferner einen erhöhten B2O3-Gehalt in den Schiefertonen im Hangenden von Flöz X. Gleichzeitig konnte der schwach-marine Charakter dieses Horizontes durch Foraminiferen-Funde endgültig belegt werden.