Original paper

Die Veränderungen eines devonischen Tonschiefers durch die Mineralumwandlungen infolge der tertiären Zersetzung

Eckhardt, Franz-Jörg

Kurzfassung

Zusammenfassung Das Profil der tertiären Zersetzungszone von Hunsrückschiefer wird mineralogisch, chemisch und bodenchemisch untersucht. Es zeigt sich, daß der Muskovit des Schiefers kaum angegriffen wird, der im Schiefer enthaltene Chlorit in andere Tonminerale umgewandelt wird. In der Zone der intensivsten Zersetzung wird Kaolinit an Stelle von Chlorit gefunden. Der Gehalt an Kaolinit nimmt stetig nach dem Liegenden hin ab, während der Chloritgehalt ansteigt. In der Zone schwächerer Zersetzung wird Montmorillonit nachgewiesen. Die Umbildung von Chlorit in Montmorillonit und in Kaolinit wird diskutiert.