Original paper

Eindrücke von einer Vortragsreise durch 10 Geologische Institute in Holland, England und Irland

Müller, K.-J.

Kurzfassung

Bericht über die Begegnungen und gewonnenen Erfahrungen beim Besuch der Universitäten in Cambridge, Exeter, Bristol, Swansea, Aberystwyth, Sheffield, Birmingham, Dublin und London (King's College) sowie des mikropaläontologischen Zentrallaboratoriums der SHELL in Den Haag. Von den 9 besuchten englischen Universitätsinstituten wurden 4 seit 1955 neu gebaut oder großzügig erweitert, für ein weiteres ist ein Neubau für die nächsten Jahre geplant. Das Zahlenverhältnis zwischen Lehrkörper und Studentenschaft beträgt durchschnittlich 1:7 bis 1:8, ist also erheblich günstiger als bei uns. Demonstration einiger bei den Exkursionen besuchten Aufschlüsse an Hand von Lichtbildern: Schlotten mit terrestrischer Füllung im Silur-Devon-Kalk bei Torquay, Unterkarbon von Bristol (Avonian), Trias am Aust Cliff mit Bonebed und Verkieselungen, Schichtfolgen des Ordovic-Karbon in Wales, pleistozäne Flußsysteme in North Staffordshire, Crinoidenplatten im Räume von Bauxton, Schichtfolgen des Ordovic und Unterkarbons in Irland, letztere mit Turbidity currents. Demonstration der in der silurischen Bryozoengattung Favositella auftretenden braunen Körperchen, die aus Carbonatapatit (Dahllit) bestehen und keine Beziehung zu Chordaten erkennen lassen. Über die an der Universität Sheffield gemachten Erfahrungen mit der Brom-Methode zur Brechung sehr harter, bituminöser Schiefer wurde im einzelnen berichtet.