Original paper

Die Entwicklung der Anschauungen über das Karstgrundwasser seit dem Altertum

Pfeiffer, Dieter

Kurzfassung

Zusammenfassung Überlegungen über das Karstgrundwasser bildeten von den ältesten Zeiten bis heute stets ein aktuelles Problem. Es ist uns bekannt, daß weitaus auffälligere Naturerscheinungen in der Antike keine Beachtung fanden, kaum ein Historiker jener Zeit hingegen an dem Thema der Karsthydrographie vorbeiging. Auch im Mittelalter vermißt man in keinem der zahlreichen Werke über die Natur eine Deutung der unterirdischen Wasserbewegung. Seit dem Beginn des 17. Jahrhunderts können wir eine rasch fortschreitende Entwicklung feststellen, die sich immer mehr dem Bilde nähert, welches wir heute von einem der interessantesten, aber auch von einem der umstrittensten Gebiete der Hydrogeologie haben.