Original paper

Über die Diabas-Hornstein-Formation der Dinariden und analoge Bildungen

Ciric, Branislav

Kurzfassung

Zusammenfassung Bildungen, die der Diabas-Hornstein-Formation der Dinariden analog sind, entstanden in allen Perioden und Weltteilen, in denen entsprechende Bedingungen herrschten. Ihre Entstehung ist immer an eine spezifische, subaquatische, vulkanische Tätigkeit gebunden, die auch die speziellen faziellen Eigenschaften der synchronischen Sedimentserie bedingt. Die charakteristischen Glieder der bunten Sedimentgruppe sind die Hornsteine. Aus diesen Gründen können solche Bildungen im allgemeinen als Eruptiv-Hornstein-Bildungen bezeichnet werden. Ihren speziellen Namen erhalten die Bildungen nach der Art des Vulkanismus und nach dem Alter. Eruptiv-Hornstein-Bildungen stellen sehr markante fazielle Glieder im geologischen Aufbau einzelner Gebiete dar und können in gewissen Fällen als leitendes Glied zur Abtrennung fazieller Provinzen dienen. Eine solche Rolle spielt die Diabas-Hornstein-Formation in den Dinariden Jugoslawiens. Die Bedeutung anderer Eruptiv-Hornstein-Bildungen in anderen Gebieten müßte noch diesbezüglich untersucht werden.