Original paper

Subaquatische Gleitungen und resedimentäre Breccien im Weißen Jura der Schwäbischen Alb (Württemberg)

Gwinner, Manfred P.

Kurzfassung

Zusammenfassung Im Weißen Jura der Schwäbischen Alb, insbesondere im Weißen Jura zeta 1 sind häufig Lagerungsstörungen der Gesteine zu beobachten, die durch subaquatische Gleitung oder Rutschung an der Böschung der weitverbreiteten Schwammriffe zustandegekommen sind. Resedimentäre Breccien im Verbande dieser Schichten sind zum großen Teil durch Aufwirbelung und Resedimentation im Gefolge der beschriebenen Sedimentverlagerungen entstanden. Neben nicht sortierten, ungleichkörnigen Breccien treten auch solche mit gradierter Schichtung auf. Vermutlich wurden die ersteren aus dichter, zäher Suspension, die letzteren aus rasch bewegter, hoch aufgewirbelter und dünnerer Suspensionen abgesetzt. Ähnliche Erscheinungen in anderen Formationen werden zum Vergleich herangezogen.