Original paper

Grundzüge der hydrogeologischen Verhältnisse im Tafelhuk (Bali)

Flathe, H.; Pfeiffer, D.

Kurzfassung

Im Jahre 1961 war eine Arbeitsgruppe der Bundesanstalt für Bodenforschung mit hydrogeologischen Aufgaben in verschiedenen Gebieten Indonesiens betraut. Im Tafelhuk an der Südspitze der Insel Bali wurde eine Begehung durchgeführt, über deren hydrogeologische Ergebnisse im nachfolgenden berichtet wird. 1. Lage und Ausdehnung Bali, die westlichste der Kleinen Sunda-Inseln, liegt östlich von Java, zwischen dem 114. und 116. Grad östlicher Länge und dem 8. und 9. Grad südlicher Breite (siehe Abb. 1). Das Tafelhuk gehört zu der im Süden Balis gelegenen Halbinsel und ist mit der nördlichen, wesentlich größeren Inselmasse durch eine schmale, mehrere Kilometer lange Landenge verbunden. Im Süden grenzt das Tafelhuk an den Indischen Ozean, im Westen an die "Straße von Bali" und im Osten an die "Straße von Badung" (siehe Abb. 2).