Original paper

Umweltbedingte Veränderungen bei Tetra-Korallen aus dem Eifeler Devon

Birenheide, R.

Kurzfassung

Es werden Anpassungs-Erscheinungen von Tetrakorallen an verschiedene Faunenzonen des Eifeler Mitteldevon-Meeres besprochen. Diese Korallen haben sich vorwiegend in den Bereichen "Rübenriff" und "Rasenriff" sensu WEDEKIND angesiedelt. Im Rübenriff-Bereich überwiegen Einzelkorallen, im Rasenriff Koloniebildner. Die Koloniebildner des Rasenriff-Bereiches können häufig mit ± gleichem innerem Bau im Rübenriff als Einzelkorallen wiedererscheinen und umgekehrt. Die Rasenriff-Korallen haben vorwiegend Trichterkelche; Einzelkorallen dieses Bereiches standen wahrscheinlich aufrecht und entwickelten in der Mehrzahl Wurzeln. Die Korallen des Rübenriffes dagegen haben Flach-, Krempen- oder Wulstkelche; sie lagen am Boden und entwickelten in den meisten Fällen keine Wurzeln. Trichterkelch-Korallen können im Rübenriff mit sonst gleichem innerem Bau als Krempenkelch-Formen wiedererscheinen. Es wird eine ökologische Deutung der besprochenen Veränderungen im Skelettbau und in der Siedlungsform versucht.