Original paper

Zur Frage der Morphologie und Systematik der Unterfamilie Nummulitinae

Golev, B. T.

Kurzfassung

Morphologie und allgemeiner Entwicklungsplan der Skelettelemente sind die Grundlage der Systematik der Unterfamilie Nummulitinae sowie anderer Fossilien. Das Fehlen von neuen ausführlichen Untersuchungen des Baues der Schalen dieser Foraminiferen hatte zur Folge, daß es heute keine einheitliche Meinung von der Größe der Unterfamilie Nummulitinae gibt. Verschiedene Untersucher zählen eine ganz verschiedene Anzahl von Genera zu dieser Unterfamilie, wobei sie hauptsächlich von den Arbeiten der früheren Untersucher Gebrauch machen. So haben J. GALLOWAY (1933) acht, M. GLAESSNER (1948) elf, J. SIGAL (1952) fünf, A. SMOUT (1955) sieben und PURI (1957) vier Genera zu dieser Unterfamilie gezählt. Die Analyse der Literatur und das ausführliche Studium der Schalen der fossilen und rezenten Formen gaben uns die Möglichkeit, zur Unterfamilie Nummulitinae fürs erste fünf Genera zu zählen. Nummulites LAMARCK, 1801 Operculina D'ORBIGNY, 1826 Assilina D'ORBIGNY, 1826 Operculinella YABE, 1918 Neooperculinoides GOLEV, 1961 Die ersten ausführlichen Beschreibungen des Baues der Nummuliten- und Operculinen-Schalen stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.