Original paper

Aufnahme und Darstellung der geologischen Gegebenheiten im Bergbau durch den Markscheider

Neurohr, Fritz

Kurzfassung

Zusammenfassung Zu den Aufgaben des Markscheiders gehört u. a. die Erfassung der in der Grube erschlossenen geologischen Gegebenheiten und deren Darstellung im bergmännischen Rißwerk. Diese Arbeiten dienen insbesondere dazu, Ausdehnung, Form, Beschaffenheit und Inhalt der Lagerstätte zu erforschen. Das die Geologie betreffende Aufgabengebiet des Markscheiders ist auch durch behördliche Vorschriften geregelt, die in der Markscheiderordnung, in den Richtlinien für die Herstellung und Ausgestaltung des bergmännischen Rißwerkes, im Riß-Musteratlas usw. enthalten sind. Besondere Bedeutung hat der õ 76 der Markscheider-Ordnung. Er schreibt vor, daß die durchfahrenen Gebirgsschichten, Verwerfungen, Klüfte und dgl. in allen Einzelheiten aufzunehmen sind, so daß sie grundrißlich und profilarisch dargestellt werden können. Anhand von Abbildungen wird gezeigt, wie dieser Forderung bei geologischen Aufschlüssen in den verschiedenen Grubenbauen, wie in söhligen und ansteigenden Strecken, Schächten, Blindschächten Rechnung getragen wird.