Original paper

Die geologischen Lagerungsverhältnisse des Steinkohlengebirges im Bereich der Grube Warndt-Velsen

Becker, Hans; Knapp, Konrad G.

Kurzfassung

Zusammenfassung Es sollte versucht werden, einen allgemeinen Überblick über die Lagerungsverhältnisse im Bereich der Grube Warndt-Velsen zu geben. Die Lagerungsverhältnisse des Steinkohlengebirges im Bereich der Grube Warndt-Velsen sind durch den variskisch streichenden Merlenbacher Sattel bestimmt, dessen Kulmination etwa im Gebiet der Reumaux- und Peyerimhoff-Schächte liegt. Hier stehen die Schichten saiger bis überkippt. Nach SW und NE verflacht das Einfallen bald wieder. Während die SW-Fortsetzung des Merlenbacher Sattels, der im Gegensatz zum "Saarbrücker Hauptsattel" eine echte Falte darstellt, durch Tiefbohrungen bis in die Gegend von Pont-à-Mousson bekannt ist, läuft er nach NE bald aus. Die tektonische Durchbewegung erweist sich als sehr intensiv, wobei den Schrägabschiebungen eine bedeutende Rolle zukommt. Erste zusammenschiebende Bewegungen begannen wahrscheinlich bereits im Stefan und hielten zumindest bis in den Mittleren Buntsandstein an.