Original paper

Analyse der Oberkreide-Fazies in Bohrprofilen des Weser-Ems-Gebietes

Alberti, Helmut

Kurzfassung

Zusammenfassung Bohrprofile der Oberkreide aus dem Weser-Ems-Gebiet wurden mit Hilfe von SP- und R-Messungen neu bearbeitet. Dabei ließ sich eine Anzahl von Profilreihen aufstellen und untereinander verknüpfen. Hierdurch konnten mächtige wie auch charakteristische dünne Gesteinspakete über weite Bereiche des westlichen Teilstückes des "Pompeckj'schen Blockes" verfolgt und mit gleichen im nördlichen Teil des voroberkretazischen Niedersächsischen Beckens parallelisiert werden. Die Konnektierungen werden z. T. durch Makro- und Mikrobefunde gestützt. Profile der Oberkreide mit Schichtlücken wie auch lückenhaften, kondensierten Bankfolgen und Abschnitten findet man in erster Linie am Nordrand des voroberkretazischen Niedersächsischen Beckens. Sie sind z. T. durch mehr oder weniger starke intraoberkretazische Bewegungen bedingt. Sämtliche Oberkreideprofile werden vom Tertiär gekappt, so daß die jüngsten Abschnitte des Maastrichts wohl überall fehlen. Das Paläozoikum am Nordrande des afrikanisch-arabischen Gondwana-Kontinents