Original paper

Le Paléozoique du Bassin du Tamesna (Sud del 'Ahaggar)

Claret, Jean; Tempere, Claude

Kurzfassung

Zusammenfassung Im Tamesna-Becken südlich des Ahaggar-Massivs wird das Paläozoikum von Formationen vertreten, deren Gesamt-Mächtigkeit 1500 m übersteigt. Das Kambro-Silur zeigt dort lithologische Ausprägungen, die denjenigen sehr nahestehen, die man nördlich des Ahaggar-Massivs kennt. Das Devon-Karbon unterscheidet sich dort dagegen durch eine mehr detritusartige Tendenz und durch das Vorkommen von Diskontinuitäten. Alle Formationen verschwinden schnell nach Süden zu unter einer Diskordanz zugunsten des Cambro-Silurs und entlang immer südlicher gelegener Ablagerungsgrenzen für das Devon-Karbon.