Original paper

Beziehungen zwischen Auslaugung und quartärer Sedimentation im thüringischen Werra-Kaligebiet

Ellenberg, Jürgen

Kurzfassung

Zusammenfassung Im Werra-Kaligebiet bestehen enge Beziehungen zwischen der Lagerung, dem Charakter der Sedimente des Quartärs und des jüngsten Tertiärs und den Absenkungen der Erdoberfläche als Folge der Salzauslaugung im Untergrund. Durch geologische Kartierung und Schotteranalysen konnte eine stratigraphische Gliederung der quartären Ablagerungen der Werra erarbeitet werden. Damit und mit dem Studium der oberflächlichen Auswirkungen der Salzauslaugung war es möglich, für verschiedene Auslaugungssenken Beginn und Ende der Absenkung zeitlich zu fixieren.