Original paper

Die basalen Schichtenglieder des Oberen Buntsandsteins zwischen Odenwald - Rhön und Thüringer Wald

Backhaus, Egon

Kurzfassung

Nachdem BACKHAUS 1960 erstmals die Solling-Folge an den Beginn des Oberen Buntsandsteins stellte, KRÄMER 1961 im südlichen Niedersachsen ähnlich vorging, schließen sich seit 1963 (s. Erl. Blatt Queck) auch die geologischen Landesanstalten dieser Auffassung an. Umstritten war aber fortan, was in Süddeutschland als Solling-Folge anzusehen war. Ausgehend von den bereits als gesichert anzusehenden Einstufungen auf Blatt Queck und im Raume Fulda (Pilgerzeller Sandstein = Solling-Folge) und in Südthüringen, wurde die Solling-Folge bis an den Neckar verfolgt. Dabei konnte aus den Ergebnissen heraus die Obergrenze der Solling-Folge mit dem Beginn der (Röt-)Plattensandsteine in Süddeutschland identifiziert werden.