Original paper

Bericht über die Frühjahrstagung der Deutschen Geologischen Gesellschaft in Köln vom 18. - 21. Mai 1966

Quitzow, H. W.

Kurzfassung

Eröffnung und Begrüßungsansprachen Der Vorsitzende, Prof. Dr. A. PILGER, eröffnete die Tagung und begrüßte die Teilnehmer und Ehrengäste. Er wies darauf hin, daß die Gesellschaft sich das letzte Mal im Frühjahr 1948 auf einer Tagung mit der rheinischen Braunkohle befaßt habe und daß die seither gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen Anlaß genug böten, erneut im Revier zusammenzukommen. Sein Dank galt allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und noch beitragen würden. Anschließend folgten Begrüßungsansprachen der Herren Ministerialdirigent Dr.-Ing. K. HELLER, Präsident Dr.-Ing. E.h. F. HELLBERG, Regierungsbaudirektor G. STADERMANN, Bürgermeister Dr. F. LEMMENS und Prof. Dr. M. SCHWARZBACH. In ihnen wurde die enge Verbundenheit zwischen Bergbau und Geologie unter vielerlei Gesichtspunkten beleuchtet. Die beiden erstgenannten Redner gingen auch auf das aktuelle Thema des Geologie-Studiums ein und legten ihre Gedanken zur Dauer und zum Aufbau der Geologen-Ausbildung sowie zur Spezialisierung innerhalb des Faches dar.