Original paper

Exkursion A: Die Sandsteine der Unterkreide im deutsch-holländischen Grenzgebiet: A 1: 22. Mai 1968, Teilnehmerzahl 39; A 2: 25. Mai 1968, Teilnehmerzahl 25.

Kemper, E.

Kurzfassung

Fahrstrecke: Nordhorn - Bentheim - Suddendorf - Bentheim - Gildehaus - Losser - Gronau (Westf.) - Ochtrup - Bentheim - Nordhorn Besichtigungspunkte: 1. Ziegeleitongrube Schnepper in Suddenforf. Hier ist das tonige Liegende des Bentheimer Sandsteins aufgeschlossen. 2. Alte, aufgelassene Grube ("ten Wold") nordöstlich vom Runden Bült in Suddendorf. An dieser Stelle ist die Auflagerung des Bentheimer Sandsteins (Valangin) auf die tonigen Platylenticeras-Schichten auf eine längere Erstreckung zu verfolgen. 3. Sandgrube am Runden Bült in Suddendorf. Die an dieser Stelle früher gewonnenen Magerungssande und -schluffe entsprechen dem mittleren Bentheimer Sandstein des Bentheimer Stadtgebietes, der hier im meerwärtigen Austonungsbereich in einer tonig-schluffigen Bioturbationsfazies vorliegt.