Original paper

Die Bedeutung bodenphysikalischer Kennwerte für die Bodenkartierung und ihre kulturtechnische und hydrogeologische Verwendbarkeit

Renger, Manfred

Kurzfassung

Zusammenfassung Bei der bodenkundlichen Kartierung durch das Niedersächsische Landesamt für Bodenforschung werden folgende bodenphysikalischen Kennwerte ermittelt und auf den Karten angegeben: 1. Feldkapazität; 2. nutzbare Feldkapazität; 3. Wasserdurchlässigkeit; 4. Luftkapazität. Mit Hilfe dieser Kennwerte sind Aussagen über die Dränung (Dränwirksamkeit, -bedürftigkeit, -tiefe und -abstand), Tiefenbearbeitung (z. B. Lockerung) und kapillare Nachlieferung aus dem Grundwasser möglich.

Abstract

During soil mapping in Lower Saxony the following soil physical data are determined and represented on the soil maps: 1. field capacity; 2. available field capacity; 3. hydraulic conductivity; 4. air capacity. These data are important for drainage (requirement, effect, depth and spacing of drainage), deep tillage (subsoiling) and capillary rise from the groundwater.

Keywords

Porenwasser (Feldkapazität)PermeabilitätPorosität (Luftkapazität)KapillaritätAnwendung