Original paper

Eignen sich Moore zur geordneten Deponie von Siedlungsabfällen?

Feige, W.

Kurzfassung

Zusammenfassung Die schadlose Beseitigung von Siedlungsabfällen ist in Industrieländern wie der Bundesrepublik ein ernstes Problem. Da zur Zeit rund 84% der Abfälle deponiert werden, ist der Nachweis geeigneter Ablagerungsflächen eine vordringliche Aufgabe. Möglichkeiten und Grenzen der Deponie von pumpfähigem Abwasserfaulschlamm in teilabgetorften Hochmooren werden besonders im Hinblick auf die Grundwassereutrophierung diskutiert. Nach ersten Untersuchungen dürfte eine geordnete und kontrollierte Ablagerung ohne wesentliche Beeinträchtigung des Grundwassers möglich sein. Weitere Untersuchungen sind aber erforderlich. Auf die landbauliche Verwertung, die bei hygienisch unbedenklichem Material das geringste Risiko einer Umweltverschmutzung in sich birgt, wird hingewiesen.

Abstract

To remove urban sewage sludge and refuse has become a main problem for industrial countries like the Federal Republic of Germany. Nowadays about 84 percent waste materials are brought to deposition and it is a difficult problem to find out suitable areas. Here is made a discussion about deposition of liquid sewage sludge in raised bog areas with special regards to groundwater pollution. First investigation and results indicate, there will be no groundwater pollution if the deposition is planned and controlled. Further researches are necessary. There is aswell a notice about utilization of sewage sludge in agriculture. This method seems to be riskless for the environment, provides the application is controlled and hygenic points of view are considered.

Keywords

MüllMoorVerunreinigungvorbeugende Maßnahme