Original paper

Pleistozäne Vergletscherungen in Nordmoçambique (SE-Afrika)

[Pleistocene glaciations in Northern Mozambique (Southeastern Africa)]

Duphorn, Klaus; Jaritz, Werner; Ruder, Jürgen

Kurzfassung

In der Serra Namuli (Nordmoçambique) wurden Spuren von zwei pleistozänen Vereisungen beobachtet. In der jüngeren Eiszeit kam es oberhalb 180lm zu einer Karvergletscherung, in der älteren zu einer bis auf 700 m herabreichenden Talvergletscherung. Aus der stratigraphischen Korrelation der glaziären Sedimente mit den Deckschichten der Hauptrumpffläche ergibt sich das Denkmodell einer periglazialmorphologischen und -sedimentologische pleistozänen überprägung von größeren Teilen der ost- und südafrikanischen Rumpfflächenlandschaften.

Abstract

In the Serra Namuli (North Mozambique) traces of two PIeistocene glaciations were observed. During the younger glacial period a cirque glaciation started above 1800 m; during the older glacial period the valleys were glaciated down to 70lm. From the stratigraphical correlation of the glacial sediments with the covering layers of the peneplain the model of a periglacial alteration of the morphology of larger parts of the East and South African peneplain landscapes during the Pleistocene can be derived.

Keywords

PleistozänGletscherVerbreitungPaläoklima. - Moçambique (Serra Namuli).