Original paper

Gefügetektonische Kenndaten als Entscheidungshilfe für großräumige Planung - ein Ausblick

Palm, H.

Kurzfassung

Diese Arbeit - ebenfalls ein Teil des Entwicklungsvorhabens zur Automatisierung von Auswertungen bergvermessungstechnischer und geologischer Untersuchungen - diskutiert die Möglichkeit, durch gefügetektonische Bearbeitungen eine weitgehend objektive Deutung der Strukturen von aufgeschlossenen Lagerstättenteilen zu erreichen. Als Zielvorstellungen für eine Weiterverfolgung der Gefügetektonik im Steinkohlenbergbau an der Ruhr wird die Erfassung einer Großzahl von gefügetektonischen Daten in einer Datenbank angesehen, die Auswertung dieser Daten nach Methoden der mathematischen Statistik und die tektonische Bearbeitung der Ergebnisse mit dem Ziel, weitere Anhaltspunkte über die Genese der Lagerstätte und konkrete, für die bergmännische Praxis unmittelbar nutzbare Ergebnisse besonders auf dem Gebiet der Vorfelderkundung zu gewinnen.

Keywords

Fabricstructural featureminecoalComputeroutlook