Original paper

Bemerkungen zur stratigraphischen Gliederung der plio-pleistozänen Schichten des niederländisch-deutschen Grenzgebietes zwischen Venlo und Brüggen

Zagvijn, W. H.

Kurzfassung

Die für die Stratigraphie des Plio-Pleistozäns wichtigen Tongruben des Brachterwaldes nahe Belfeld zeigen zwei Tonhorizonte. Der untere wurde ins Pliozän, der obere ins Untere Tiglium eingestuft. Neuerdings aber befürwortete BOENIGK (1970) eine Einstufung ins obere Tigilium bzw. jüngere Schichten. Eine pollenanalytische Neuuntersuchung der unteren Tonschicht bewies aber die Zugehörigkeit zum obersten Reuverium-B des Pliozäns. Damit wurde die frühere Alterseinstufung bestätigt.

Abstract

The clay-pits in the "Brachterwald" near Belfeld are important for the stratigraphy of the Plio-Pleistocene. Two clay-beds are present, the lower of which has been reported to the Pliocene, the upper one to the Lower Tiglian. However, recently BOENIGK (1970) has advocated an Upper Tiglian age for the lower bed, and an even younger one for the upper bed. Pollen analyses have shown now, that the lower bed dates from the upper part of the Reuverian-B (Pliocene), which confirms the previously existing classification.

Keywords

Clayclasticsheavy mineralpollen diagramUpper PlioceneLower Pleistocene Rhenish Westphalian Basin (Venlo-Brüggen)