Original paper

Note on the Basic Igneous Activity in the Precambrian Buganda-Toro Geosyncline, Uganda

Barth, Henner; Meinhold, Klaus-Dieter

Kurzfassung

Die vorliegende Arbeit beschreibt eine Serie von basischen Magmatiten des präkambrischen Buganda-Toro-Systems von Uganda, die im Verlauf der Prospektionsarbeit der Deutschen Geologischen Mission in Uganda untersucht wurde. Die basischen Gesteine des Buganda-Toro-Systems bilden eine durchlaufende Zone, die sich mit einer Gesamtlänge von über 500 km von den Ruwenzori Mts. bis in das Gebiet von Jinja erstreckt und sich wahrscheinlich noch östlich des Iganga-Granites fortsetzt. Diese Gesteine sind Teil einer vulkano-sedimentären Folge, die in der Buganda-Toro-Geosynklinale abgelagert und später im Ruwenzori-Faltengürtel gefaltet und metamorphosiert wurde. Die magmatische Aktivität in der Buganda-Toro-Geosynklinale führte zur Bildung von massiven Lava- und Pillowlava-Strömen mit den dazugehörenden Tuffen und vulkanischen Agglomeraten, die begleitet wurden von gang- und stockförmigen Dolerit- und Quarzdolerit-Intrusionen. Die Vorkommen von ultrabasischen Gesteinen und die im Zusammenhang mit dem basischen Magmatismus gebildeten Eisenerze vervollständigen das Bild einer ophiolitischen Serie, die sich wahrscheinlich von einem tholeiit-basaltischen Magma herleitet. Eine dispers verteilte Pyrit- und Kupferkies-Mineralisation konnte in all den erwähnten basischen Gesteinen beobachtet werden. Der Grad der Metamorphose in den basischen Gesteinen schwankt stark. Er reicht im Arbeitsgebiet von der Spilitisierung der Lavaströme über die in Grünschieferfazies erfolgte Bildung von Metadoleriten und Diabasen bis zur Bildung von Amphiboliten der schwachen Amphibolitfazies. Die basischen Gesteine von Ruwenzori Mts. und Butiti sind höher metamorph. Migmatisierung wurde in den Buganda-Toro-Gesteinen des Arbeitsgebietes nicht beobachtet. Der vorliegende Grad der Metamorphose reichte nicht aus, um die dispers verteilten Sulfide der basischen Gesteine zu mobilisieren und in Lagerstätten anzureichern.

Abstract

A suite of basic igneous rocks occurring in the Precambrian Buganda-Toro System (Uganda) is described. It forms part of a volcanic-sedimentary sequence which was deposited in the Buganda-Toro geosyncline and folded and metamorphosed in the Ruwenzori fold belt. It could be confirmed that this suite represents a continuous zone with basic igneous activity during the geosynclinal stage of the Buganda-Toro System. This zone extends from the Ruwenzori Mts. eastwards to the Iganga uplift and probably has its continuation in the Nyanzian System east of Iganga.

Keywords

Igneous rocksbasic magmametamorphic faciesgeosynclinePrecambrianUganda