Original paper

Geologie und Wasserhaltung im Hamburger Verkehrstunnelbau

[Hamburg's Geology and Groundwater-Situation in Tunneling Areas]

Grube, Eitel-Friedrich

Kurzfassung

Im norddeutschen Flachland geht das Grundwasser als einer der wichtigsten Faktoren in alle Baugrund-Betrachtungen ein. Durch gründliche geologische Untersuchungen der Grundwasserleiter bzw. Nichtleiter kann die Gefahr von Rutschungen, Wassereinbrüchen und hydraulischen Grundbrüchen vermindert werden. Über die vielfältigen Beziehungen zwischen Bautechnik, insbesondere der Herstellung und Sicherung der Baugruben, dem Bodenaufbau und dem Grundwasser liegen im Hamburger Raum zahlreiche Erfahrungen vor. Unterhalb des Grundwasserspiegels wurden in Hamburg ca. 60% der Schnellbahn-Verkehrstunnel mit Bitumen gedichtet, 20% im Schildvortrieb aufgefahren und 20% mit wasserdichtem Beton erstellt. Besondere Aufmerksamkeit muß im Bereich der Absenkungstrichter dem Verhalten setzungsempfindlicher Bodenarten gewidmet werden, damit das Schadensmaß an der älteren Bebauung gering gehalten werden kann.

Abstract

One of the most important considerations concerning building projects in the flat areas of northern Germany deals with the groundwater in these parts of the country. Thorough investigations of aquifers and impermeable strata are important to avoid the possibility of sliding soils, waterleakage and hydraulic breaks. In the Hamburg area several experiences have been gained regarding the relations between building technics (esp. building and securing of excavation sites), types of soil and groundwater conditions. 60% of the underground tubes in Hamburg running below the groundwater-table were secured with bitumen, 20% were built by shield mining and 20% were supported by waterproof concrete. Especially important are the compressible soils in the areas of artificial lowerings of the groundwater table to minimize destruction and collapsing of older buildings.

Keywords

Foundationtunneltown-planningground-water loweringstabilizationtightening NW-German Lowlands (Hamburg) TK 25:2425242625252526