Original paper

Hydrogeologische Probleme bei einer großflächigen Gründung im klüftigen Kalkstein

[Hydrogeological Problems Related to a Sheet Foundation in Fissured Limestone]

Kühn-Velten, Harald; Michel, Gert

Kurzfassung

Bei der Innenstadtsanierung Paderborn wird ein großes unterirdisches Verkehrsbauwerk in grundwasserführenden Kalksteinen des Turons erstellt. Zur Verhinderung von Auftriebskräften wird das aus dem lokal verkarsteten Gebirge anfallende Grundwasser über Flächenfilter abgeführt. Da diese Menge aus technisch-wirtschaftlichen Gründen begrenzt werden mußte, war eine Verminderung der Gebirgsdurchlässigkeit in einer 5 m mächtigen Zone unter dem Bauwerk durch Zementinjektionen erforderlich. Dabei war jedoch auch zu gewährleisten, daß eine wesentliche Veränderung der Grundwasserhydraulik (mögliche Beeinflussung der Paderquellen) vermieden wurde.

Abstract

In the course of the town centre rehabilitation at Paderborn a large Underground garage building is being constructed in a groundwater-bearing limestone rockmass (Turon, Upper Cretaceous). In order to avoid uplift, a filter plane was proposed for draining the groundwater off the locally karstic limestone. Since technical and economical reasons required a limitation of the amount of water, rock permeability had to be reducted by cement groutings in a 5 meter zone down from the construction floor. The realization of this concept was complicated by the impending danger of massively disturbing the hydraulics of the karstic aquifer (possible interference in the mechanism of the Pader spring system).

Keywords

Turonianlimestonejointground waterkarstbuildingtighteningbetoninjection Rhenish-Westphalian Basin (Paderborn) TK 25: 4218